Links überspringen

Die Börse ist (k)ein Spiel

Im 12. November 2021 ging das Börsenspiel zu Ende, das von den Salzburger Nachrichten in Zusammenarbeit mit dem Online Broker Dadat am 4. 10. 2021 gestartet wurde. Interessierten erhielten so die Möglichkeit, Erfahrungen mit Aktien und Fonds zu sammeln, ohne eigenes Geld dafür einsetzen zu müssen.

Die SchülerInnen des Interessenskurses „Börse, Aktien & Investments“ beteiligten sich mit einem virtuellen Kapital von € 25.000 am Börsenspiel und konnten in Aktien des ATX, DAX, MDAX, Euro Stoxx, Dow Jones, NASDAQ und in Fonds und ETFs von Security, DJE, Lyxor und Nordea investieren. Auch wenn unser Depotergebnis nicht für einen der attraktiven Preise im Wert von 60.000 Euro reichte, so kann sich die Performance doch sehen lassen.
Mit 7,02% Wertzuwachs in etwas mehr als drei Wochen Spielzeit erreichte das Musterdepot Rang 1023 von insgesamt 4894 TeilnehmerInnen. Umgerechnet auf das Jahr würde das einer theoretischen Rendite von 121% p.a. entsprechen.

Wer sein Geld auf dem Sparbuch liegen hat, betreibt Vermögensvernichtung, speziell in Zeiten niedriger Sparzinsen und steigender Inflation. Dennoch ist die Veranlagung in Wertpapiere in Österreich traditionell kein Renner, wenngleich die Pandemie zuletzt vor allem Jüngere auf den Geschmack gebracht hat. In Österreich liegt die Aktionärsquote traditionell unter zehn Prozent, was laut Experten unter anderem auch auf eine unterdurchschnittliche Finanzbildung zurückzuführen ist. Der Interessenskurs bietet eine Möglichkeit, das Finanzwissen in einem Teilgebiet zu vertiefen.

Beim Börsenspiel sehen die TeilnehmerInnen spielerisch, wie eine Order, ein Wertpapier oder ein Depot funktionieren. Es ist ideal zum Reinschnuppern ins Veranlagungsgeschäft – sowohl für SchülerInnen, die sich noch gar nicht mit dem Thema beschäftigt haben, als auch für jene, die schon auf Erfahrung zurückgreifen können.

Vom 27. Jänner bis 23. März 2022 findet das nächste Börsenspiel von den OÖ Nachrichten in Kooperation mit der Raiffeisenbank statt und wir machen auch in diesem Schuljahr wieder mit! Interessierte SchülerInnen können sich bei Frau Prof. Schuster unter erika.schuster@bgdornbirn.at melden.

Einen Kommentar hinterlassen