Skip links

1. MINT-Gymnasium im Ländle erneut ausgezeichnet

2019 wurde das BG Dornbirn als 1. Gymnasium in Vorarlberg als MINT-Schule ausgezeichnet; heuer hat es erneut das „MINT-Gütesiegel“ erhalten. In ganz Österreich gibt es mittlerweile rund 500 MINT-Bildungseinrichtungen, 14 in Vorarlberg. 

Mit dem österreichweit verwendeten MINT-Gütesiegel werden Bildungseinrichtungen ausgezeichnet, die innovatives Lernen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) mit vielfältigen Zugängen für Mädchen und Burschen fördern. Diese Auszeichnung ist eine gemeinsame Initiative vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, zusammen mit der Industriellenvereinigung, der Wissensfabrik Österreich und der PH Wien.

Leuchtturm für innovative Bildung

Das MINT-Gütesiegel hat sich zu einem Leuchtturmprojekt für innovative Bildung in Österreich entwickelt, das in der Bildungscommunity immer breitere Verankerung findet. Das Bundesgymnasium Dornbirn (BGD) gehört mit seiner MINT-Auszeichnung, die jetzt erfolgreich verlängert wurde, somit zu den innovativsten Bildungseinrichtungen in Österreich und ist in der Sekundarstufe eine von sechs solcher MINT-Schulen in Vorarlberg. Christian Zoll, Geschäftsführer der Industriellenvereinigung Vorarlberg, zeigt sich erfreut: „Auf diese Auszeichnung kann man aus vielen Gründen stolz sein. Das BG Dornbirn zeigt mit einer Vielzahl an Projekten und Themenschwerpunkten kontinuierlich, wie wichtig eine breite, naturwissenschaftliche Ausbildung ist. Durch den starken Einsatz des Lehrpersonals profitieren nicht nur die Kinder, sondern auch der Wirtschaftsstandort und damit unsere Gesellschaft enorm. Konzepte wie das MINT-Gütesiegel tragen dazu bei, Vorarlberg zukunftsfit zu machen.“

Initiative fördert Abbau von Wissenschaftsskepsis und sichert Innovationsnachwuchs

Seitens des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung werden die Gründe skizziert, warum das MINT-Gütesiegel große Bedeutung hat: Zweifle man an Wissenschaft, werden auch demokratische Werte in Zweifel gezogen. Es sei daher ein besonderes Anliegen, das Interesse an MINT bereits ab dem Kindergarten zu wecken und über die gesamte Bildungskette hinweg kontinuierlich zu fördern. Gerade die MINT-Bildung sei ein wichtiges Werkzeug, um Kinder und Jugendliche zur aktiven Teilnahme in unserer Gesellschaft zu befähigen. Christian Zoll freut sich über die durch die Initiative bereits aufgebaute, tragfähige MINT-Community: „Jetzt braucht es den nächsten Schritt und weitere MINT-Schulen, um noch mehr junge Menschen für einen technischen oder naturwissenschaftlichen Schwerpunkt zu begeistern“, so Zoll. 

BGD mit vielfältigem Engagement

Zu den zahlreichen am Bundesgymnasium Dornbirn durchgeführten Maßnahmen und angebotenen Aktivitäten gehören beispielsweise das Freifach Robotics/FLL mit erfolgreicher Teilnahme am Finale der First Lego League, weiters Exkursionen und Forschungsprojekte, die Sommerakademie, die Beteiligung am Forschungspraktikum, diverse Kooperationen mit der inatura und der FH Vorarlberg sowie die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben und nationalen und internationalen Bildungsinitiativen. Das BGD veranstaltet auch eigene Industrietage und hat im Mai mit seiner Präsentation die „Lange Nacht der Forschung“ in Vorarlberg miteröffnet.

Innovativ lernen

„Fast überall in unserer immer stärker technikorientierten Berufswelt kommen MINT-Kompetenzen zum Einsatz. Egal, ob Künstliche Intelligenz, die Entwicklung neuer lebensrettender Medikamente, der Bau von Autos, Handys oder Computer oder die Bekämpfung des Klimawandels. Im Kern treiben all diese Entwicklungen kreative und begeisterte MINT-Talente voran”, unterstreicht IV-Vorarlberg-Geschäftsführer Christian Zoll bei der gemeinsamen Übergabe der MINT-Auszeichnung durch die IV und die Bildungsdirektion Vorarlberg an das Bundesgymnasium Dornbirn.

Das MINT-Gütesiegel gibt es seit 2016. Alle ausgezeichneten Bildungseinrichtungen sind auf der MINT-Landkarte Österreich unter www.mintschule.at zu finden. Die nächste, bereits siebente, Ausschreibung startet im November 2022.

Foto: Verleihung neues MINT-Gütesiegel an das BG Dornbirn durch IV-Geschäftsführer Christian Zoll und MINT-Landeskoordinatorin Andrea Huber an Direktor Markus Germann, MINT-Beauftragte Erika Schuster und das MINT-Lehrerteam des BGD. Berichte dazu gibt es dazu in den Vorarlberger Nachrichten und auf VOL

 

This image has an empty alt attribute; its file name is Mint-Guetesiegel.png

Leave a comment