Vorarlberger Mathematik-Miniolympiade 2015

Zum dreizehnten Mal fand heuer die Vorarlberger Mathematik-Miniolympiade für Schülerinnen und Schüler der Unterstufe statt. Es handelt sich dabei um ein Projekt der Vorarlberger Gymnasien zur Begabtenförderung. Als Veranstalter fungiert der ASE (Arbeitskreis Schule Energie) bei den Illwerken/VKW, die die Räumlichkeiten in Bregenz, ein förderliches Umfeld und die Preise zur Verfügung stellen.

 

Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler aus den vierten Klassen plus maximal zwei zusätzliche aus den 2. und 3. Klassen eines Gymnasiums. Insgesamt waren in diesem Jahr 46 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den unterschiedlichen Gymnasien am Start.

 

Innerhalb von zwei Stunden müssen acht knifflige und vielfältige Aufgaben auf hohem Niveau gelöst werden, vergleichbar mit den Aufgaben des Känguru-Wettbewerbs. Die Aufgaben der Mathematik-Miniolympiade werden von einem Lehrerteam zusammengestellt und erfordern gezieltes Analysieren und Argumentieren sowie das Anwenden und Entwickeln von Problemlösungsstrategien. Taschenrechner sind nicht zugelassen.

 

Die sechs Schülerinnen und Schüler des BG Dornbirn können mit ihren Leistungen durchaus zufrieden sein. Malika Hyden und Daniela Thurnher schlugen sich eher unter ihren Möglichkeiten, konnten aber einige Aufgaben richtig bearbeiten. Die beiden Drittklässler Daniel Stadler und David Mantler zeigen mit ihren Ergebnissen, dass auch in Zukunft mit guten Platzierungen gerechnet werden darf. Auch Elias Braun darf sehr zufrieden sein mit seinem Top-10 Resultat. Vor allem erfreulich ist aber die Tatsache, dass mit Aurel Drexel einer der drei Erstplatzierten aus dem BG Dornbirn kommt!

 

Herzliche Gratulation den Teilnehmern und Preisträgern!

 

Mag. Moritz Karu

 

... weitere Bilder finden Sie in der Galerie.

 

 

Känguru-Wettbewerb 2015

In diesem Schuljahr 2014/2015 nahmen zum ersten Mal nicht mehr alle Schülerinnen und Schüler des BGD sondern nur ausgewählte Freiwillige am Känguru-Wettbewerb teil. Dadurch konnte eine positive und produktive Atmosphäre geschaffen werden.

 

Mit David Mantler (3e) stellte das BGD den Zweitplazierten in Vorarlberg in der 7.Schulstufe, gleichzeitig bedeutete dies den 20.Platz österreichweit. Fünfte Ränge konnten Elias Wohlgenannt (1b) und Matthias Salzger (7b) erreichen.  Diese Schüler konnten auch an der landesweiten Siegerehrung teilnehmen.

 

Mit Aurel Drexel (4e), Paul Staudacher (8c) und Elias Braun (4e) konnten sich drei weitere Schüler unter den Top 10 in Vorarlberg platzieren.

 

Mit mehr als 50% der Punkt haben sich folgende Schüler einen Platz in der Ewigen Liste auf www.kaenguru.at erkämpft. Herzliche Gratulation!

 

1

86,00

1b

Elias   Wohlgenannt

2

73,00

1a

Paula   Mäser

3

69,25

1e

Simon   Fitz

4

62,50

1d

Jakob   Thurnher

 

1

117,25

3e

David   Mantler

2

88,75

3c

Daniel   Stadler

3

87,25

3d

Jakob   Albrecht

4

84,50

3a

Paul   Moosbrugger

5

82,75

3e

Michael   Hecher

6

81,75

3a

Pia   Kiker

7

80,50

3b

Mara   Gößler

8

80,00

3c

Gregor   Gruber

9

77,75

3b

Yannick   Oberhuber

10

77,50

3d

Lukas   Brändle

11

76,50

3b

Alex Schwentner

 

1

106,25

4e

Aurel   Drexel

2

102,00

4e

Elias   Braun

3

95,00

4d

Lorenz   Kanonier

4

90,75

4d

Daniela   Thurnher

5

88,50

4b

Malika   Hyden

 

1

81,75

6d

Martha   Pilsan

2

79,25

6d

Louisa   Pajnik

3

76,50

6ar

Lukas   Hauser

3

76,50

6ar

Leonie   Vamberszky

 

 

1

90,00

7b

Matthias   Salzger

 

1

86,50

8c

Paul   Staudacher

2

79,25

8b

Tobias   Heinzle