Investmentmanager zu Gast

Yves Pircher, ein Absolvent unserer Schule, war am 3. Februar 2021 virtuell zu Gast während der Videokonferenz der SchülerInnen des Interessenskurses „Börsen & Aktien“.

 

Der Karriereweg des jungen Vorarlbergers erscheint wie aus dem „Bilderbuch“. Nach der Matura, dem Wirtschaftsstudium in Zürich und Paris, sowie einem Praktikum bei der Deutschen Bank erhielt er ein Angebot von Goldman Sachs in London. Mit 300 anderen Tradern im Raum, jeder vor sechs Bildschirmen sitzend, waren 16 bis 18 Stunden Arbeitstage eher die Regel als die Ausnahme.

 

Yves präsentierte eine Welt, die die SchülerInnen bis dahin nur aus Filmen wieder „The Wolf of Wall Street“ oder ähnlichen Verfilmungen kannten. Es war spannend und faszinierend, Einblicke in die Welt der Börsen, des Aktienhandels, der Derivate und Optionen aus erster Hand zu erhalten.

 

Auch seine eigenen Erfahrungen mit Aktien, dem Run auf die Gamestop Aktie und allgemeine Tipps durften in seinen Ausführungen nicht fehlen. Die zahlreichen Fragen der SchülerInnen beantwortete er bereitwillig und ausführlich.

 

Herzlichen Dank an Yves für seine Zeit und die beeindruckenden Einblicke in die Finanzwelt!

 

Börsen & Aktien Interessenskurs Kick-off

Das Timing hätte besser nicht sein können. Am 27. 1. 2021 startete der Interessenskurs, der sich mit Finanzwissen, Anlagestrategien, Aktien und Börsen näher beschäftigt. Neben Theorie wird das neu erworbene Investmentwissen gleich anhand des OÖN-Börsenspiels mit einem fiktiven Gemeinschaftsdepot im Wert von € 50,000 von Frau Prof. Schuster in die Praxis umgesetzt.

 

Die Turbulenzen rund um die „GameStop“ Aktie an der Wallstreet, die Restriktionen der Trading Plattform „RobinHood“ und die Reaktionen aus Wirtschafts- und Politikkreisen haben das Börsengeschehen ins Zentrum vieler Investoren gerückt. Vom Kampf Goliaths, der synonym für die Macht der Hedgefonds steht, gegen David als Symbol für die Kleinaktionäre ist ebenso die Rede wie Befürchtungen, dass dieser über soziale Medien koordinierte “ short squeeze“ von WallStreetBets Kleinanlegern möglicherweise die Börse und das Bankensystem in Gefahr bringen könnte.

 

Genug Diskussionsstoff also für die überaus interessierten SchülerInnen, die diesen Kurs gebucht haben. Am Mittwoch beim Auftakt-Event zog sich der angeregte Meinungsaustausch weit über die geplanten zwei Unterrichtseinheiten hinaus und am darauffolgenden Freitag, dem ersten Trading-Tag dauerten die Diskussionen rund um die anstehenden Wertpapier-Kaufentscheidungen sogar bis nach Mitternacht an. Mit den ersten Aktien Picks im Depot schafften es die SchülerInnen auf Anhieb auf Platz 299 von über 3,500 TeilnehmerInnen und katapultierten sich somit in die Top 10% Liga!

 

Es bleibt auf jeden Fall spannend – ganz besonders für die Jugendlichen, die sich mit dieser Materie im Rahmen des Interessenskurses eingehend auseinandersetzen und das Börsengeschehen heiß miteinander diskutieren. Auf diese Weise vertiefen sie nicht nur ihr Finanzwissen, sondern erweitern auch ihre allgemeinen Wirtschaftskenntnisse auf „spielerische“ Art beim Börsenspiel.

 

 

Bilderquellen:

Titelbild:  https://www.oon-boersespiel.at

folgende Bilder: www.finanzen.at