Sprachausbildung

 

Im Gymnasium gibt es (im Unterschied zu den anderen AHS-Formen) grundsätzlich drei Sprachen, eine davon ist Latein. Wir bemühen uns, den Sprachunterricht qualitativ auf hohem Niveau zu gestalten und legen daher viel Wert auf nicht zu große Sprachgruppen.

Am BG Dornbirn ist die erste lebende Fremdsprache, die von Beginn an gelernt wird, Englisch. Als zweite lebende Fremdsprache wird Französisch oder Spanisch angeboten, wobei folgende Regelung gilt:

  • Ab der dritten Klasse wählt man entweder Französisch oder Latein oder Spanisch und führt diese Sprache bis zur Matura.
  • In der fünften Klasse kommt dann für die „Franzosen“ und „Spanier“ Latein dazu und für jene, die ab der dritten Klasse Latein gewählt haben, Spanisch.

  • Ab der 6. Klasse kann man als Modul oder Wahlpflichtfach noch eine weitere lebende Fremdsprache lernen. Im Angebot sind Italienisch, Spanisch, Französisch, Chinesisch, Russisch, Türkisch, Serbokroatisch.

Mit beiden Lateinformen (ab der 3. oder ab der 5. Klasse bis zur Matura) erfüllt man die Bedingungen der Hochschulberechtigungsverordnung für alle Studien, die Latein voraussetzen (Medizin, Jus, Sprachen, Veterinärmedizin, Theologie, Geschichte, Philosophie, …), nicht aber mit Latein nur in der Unterstufe.

 

Informationen zur Sprachwahl ab der 3. Klasse