Helfen macht Schule – Jugendrotkreuz Rückblick 2012/13

Prof. Erika Schuster

 

Im vergangenen Schuljahr engagierten sich zahlreiche SchülerInnen im Rahmen des Jugendrotkreuzes. Die Aktivitäten spannten sich dabei über einen großen Bogen und reichten von der

-        Bewirtung diverser Schulveranstaltungen über die

-        Alt-Handy Sammlung bis hin zur

-         Schi- und Fahrradhelm Aktion, den

-        JRK Aktivistentag und

-        Erste-Hilfe Kursen.

 

Bewirtungen:

Egal ob Elternsprechtag, Literaturabend, Bildungsinformationsabend für die Eltern der vierten Klassen, Modulvorstellung in der Oberstufe, Schnuppertage für SchülerInnen der Volksschule, Jahreshauptversammlung des Elternvereins, Landesfinale Business-School Games – auf die fleißigen HelferInnen ist immer Verlass! Speziell bei Abendveranstaltungen waren wir über die Mithilfe der Comenius/Unesco Gruppe sehr dankbar! Ohne die tatkräftige Unterstützung vieler backfreudiger Eltern, die Kuchen für die Events beisteuerten, hätten wir nicht das tolle Nettoergebnis von über € 1,500 erwirtschaftet. Mit diesen Einnahmen wurden soziale Einrichtungen, sowie das Armenienprojekt am BGD unterstützt. Bei der Bewirtung von Schulveranstaltungen achten wir  auf Nachhaltigkeit, indem wir keine Einwegbecher oder  Plastikgeschirr mehr verwenden und verstärkt auf Bio- und Fairtrade Produkte setzen. Unserem Schulwart Gerhard und seinem Team sei an dieser Stelle gedankt, dass wir die Küche mitverwenden dürfen und das Geschirr, sowie die Gläser in der Spülmaschine waschen können!

 

Wundertüte-Handy Sammelaktion

Erstmals beteiligte sich das BGD an der österreichweit durchgeführten Handy Sammelaktion und belegte mit 125 gesammelten Geräten den fünften Rang in Vorarlberg. Die fleißigsten Sammlerinnen stammten aus der 2d, die den Überraschungspreis gewannen. Knapp dahinter folgten auf Platz zwei die 2b und auf Platz drei die 2c. Das JRK unterstützt diese Aktion, bei der für jedes gesammelte Handy € 1,50 an die Caritas gespendet wird. Für das kommende Schuljahr haben wir uns zum Ziel gesetzt, das Vorjahrsergebnis zu übertreffen!  Alt-Handys können das ganze Jahr hindurch im Sekretariat abgegeben werden. Stichtag der Zählung ist Anfang Dezember.

 

Erste Hilfe Kurse

Frau Prof. Zambanini führt heuer im Rahmen der Projektangebote in der letzten Schulwoche einen Erste Hilfe Kurs durch. Den 16-Stundenkurs für die Oberstufe, der zugleich das Erfordernis für den Führerschein abdeckt, betreuten Prof. Petra Nindl und Prof. Urs Dietrich.  Insgesamt 12 SchülerInnen absolvierten im April diesen umfangreichen Erste-Hilfe-Kurs.

 

Schi- und Fahrradhelm Aktion

Flyers wurden auf der JRK Pinwand für Interessierte zur freien Entnahme bereitgestellt, sowie vor allem in den Unterstufenklassen verteilt. Die Bestellungen wurden von JRK Freiwilligen aufgenommen und an die JRK Referentin weitergeleitet, die die Abwicklung und Bezahlung übernahm. Die günstigen Helme, die im Rahmen der Helmaktion angeboten wurden, fanden auch bei einigen ProfessorInnen Anklang. 

 

JRK AktivistInnen Tag

Zwei engagierte JRK Freiwillige (SchülerInnen des BGD) nahmen am ganztägigen Seminar für Jugenrotkreuz-AktivistInnen im Dezember teil und bildeten sich so auf diesem Gebiet weiter. Im Austausch mit JRK VertreterInnen anderer Schulen wurden diverse Projekte präsentiert und  besprochen, sowie neue Ideen erarbeitet.  

 

Allen Freiwilligen, die sich in den Dienst dieser guten Sache gestellt und Ihre Freizeit dafür verwendet haben, ein herzliches DANKESCHÖN!